Allgemeine Geschäftsbedingungen ab 10/11/2015

Präambel

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (im Folgenden "AGB" genannt) werden vereinbart zwischen:
der Gesellschaft Diramode SAS, mit einem Kapital von 752 365.50 Euros, mit Sitz in1 rue John Hadley, 59654 VILLENEUVE D'ASCQ - FRANCE, eingetragen in das Handels- und Firmenregister von LILLE METROPOLE unter der Nummer 301 571 931. UID-Nr.: ATU4797988. Telefon: 0136 0277 5080. E-Mail: SAV_Online-Shop.at@Pimkie.com
Im Folgenden "PIMKIE" genannt), einerseits,

und:

jedem Nutzer der Webseite www.pimkie.at
(Im Folgenden "Kundin" oder "Internetnutzer" genannt)
andererseits,

Artikel 1: Gegenstand

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollen die Modalitäten des Verkaufs der auf der Webseite präsentierten Waren zwischen PIMKIE und der Kundin festlegen. Sie regeln alle Schritte, die für eine Bestellung notwendig sind, und stellen sicher, dass diese Bestellung seitens der Vertragspartner auf der Webseite verfolgt werden kann. Sie enthalten ebenfalls die Bedingungen für die Nutzung der Webseite durch den Internetnutzer.

Die zum Verkauf angebotenen Waren und Artikel werden mit der größtmöglichen Genauigkeit beschrieben und dargestellt. Die Fotos, Muster, Videos und andere Produktpräsentationen aller Art sind nur Präsentationsvorschläge, die keinesfalls zu Bestandteilen der Verträge werden. Daher kann PIMKIE keinesfalls dafür haftbar gemacht werden.

Artikel 2: Geltungsbereich

2.1 Definitionen

Jeder der folgenden Begriffe ist im Sinne der folgenden Definition zu verstehen:

"Der Internetnutzer": Jede natürliche Person, die die Webseite besucht.

"Die Kundin": Jede natürliche Person, die die Webseite besucht und über diese einen Einkauf für ihren persönlichen Gebrauch tätigt.

"Die Webseite": Webseite www.pimkie.at

2.2 Wirksamkeit der AGB gegenüber Dritten

Es gelten ausschließlich die vorliegenden AGB. Alle anderen Bedingungen, insbesondere diejenigen, die für Verkäufe im Geschäft oder über andere Distributions- oder Vertriebskanäle gelten, sind ausgeschlossen.

Diese AGB sind jederzeit auf der Webseite verfügbar und haben Vorrang vor jedem anderen Dokument, außer bei vorheriger ausdrücklicher und schriftlicher Ausnahmeregelung durch PIMKIE.

PIMKIE behält sich die Möglichkeit vor, diese AGB jederzeit anzupassen oder zu ändern. Diese Änderungen sind gegenüber der Kundin ab dem Tag, an dem sie online gestellt werden, wirksam, dürfen jedoch nicht auf davor abgeschlossene Geschäfte angewendet werden.

Jede über die Webseite getätigte Bestellung unterliegt den AGB, die am Tag der Bestellung Gültigkeit haben. Daher sind nur diejenigen AGB gegenüber der Kundin wirksam, die am Tag des Vertragsabschlusses in Kraft sind.

2.3 Zustimmung zu den AGB

Vor dem Vertragsabschluss bestätigt die Kundin, dass sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen und verstanden hat und dass sie ihnen zustimmt. Dies bestätigt sie, indem sie während des Bestellvorgangs das Kontrollkästchen "Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und stimme ihnen zu" anklickt.

Der Internetnutzer, der auf die Webseite zugreift, verpflichtet sich zur Einhaltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der darin enthaltenen Nutzungsbedingungen.

2.4 Geschäftsfähigkeit

Der Internetnutzer und/oder die Kundin erklärt, geschäftsfähig zu sein und den gegenständlichen Vertrag abschließen zu dürfen, d. h. er/sie muss die gesetzliche Volljährigkeit erreicht haben und nicht unter Pflegschaft oder Sachwalterschaft stehen, oder er/sie muss die ausdrückliche Genehmigung seines/ihres gesetzlichen Vertreters bzw. Sachwalters haben.

2.5 Verwendungszweck

Die Kundin erklärt, Einkäufe von Pimkie-Waren und -Artikeln nur zum eigenen Gebrauch und keinesfalls zu geschäftlichen Zwecken, insbesondere nicht zum Weiterverkauf, zu tätigen.

Um die Verfügbarkeit ihrer Waren für ihre gesamte Kundschaft sicherzustellen, insbesondere bei Promotionsangeboten, behält sich PIMKIE das Recht vor, Bestellungen, die sie insbesondere im Vergleich zu den Mengen, die ein durchschnittlicher Konsument üblicherweise bestellt, für unnormal hält, zur Gänze oder teilweise abzulehnen.

2.6 Örtlicher Geltungsbereich

Alle Warenangebote und Liefermodalitäten gelten in Österreich.

Artikel 3: Verfügbarkeit

Die Angebote an Waren, Artikeln oder Leistungen sind im Rahmen des verfügbaren Lagerbestandes so lange gültig, wie die Produkte auf der Webseite aufscheinen und dort ausgewählt werden können.

PIMKIE überprüft bei der Vorbereitung der Bestellung die Verfügbarkeit der bestellten Ware(n) bzw. Artikel.

Sollte ein Produkt zeitweilig nicht verfügbar sein, verpflichtet sich PIMKIE, innerhalb von höchstens 30 Tagen ab der Bestätigung der Bestellung:

- entweder der Kundin ihre Bestellung unter Abzug der nicht verfügbaren Artikel zu schicken
- oder die Bestellung ganz oder teilweise zu stornieren.

Artikel 4: Bestellung

Jede Bestellung gilt als Annahme der angezeigten Preise und der Beschreibung der auf der Webseite verfügbaren Waren und Artikel.

4.1 Einrichtung eines Benutzerkontos

Vor dem endgültigen Absenden der Bestellung muss die Kundin ein Benutzerkonto einrichten. Mithilfe dieses Kontos kann sie ihre Einkäufe tätigen und den Fortschritt ihrer Bestellungen verfolgen.

Die Kundin muss unbedingt ein Formular ausfüllen, das insbesondere die folgenden Angaben enthält: Anrede, Name, Vorname, vollständige Liefer- und Rechnungsanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Passwort.

Diese Informationen sind notwendig, damit die Bestellung verarbeitet und abgeschickt werden kann.

Wenn die Kundin von einem Sonderangebot Gebrauch macht, muss sie unbedingt den ihr zugewiesenen Code in das dafür vorgesehene Feld eingeben, damit das Angebot berücksichtigt werden kann, wobei darauf hingewiesen wird, dass ein Promotionsangebot nur unter bestimmten Bedingungen gültig ist und nicht mit anderen Angeboten oder laufenden Werbeaktionen kombiniert werden kann.

4.2 Bestellung und Verfolgung der Bestellung

4.2.1 Die einzelnen Schritte der Bestellung

Die Bestellung erfolgt in 5 Schritten: Bestätigung des Warenkorbs, Identifizierung der Kundin, Zusammenfassung und Bestätigung der Bestellung durch die Kundin, Bestätigung der Bestellung durch PIMKIE, Versand der Bestellung.

Um ihre Bestellung zu verfolgen, identifiziert sich die Kundin auf der Webseite durch Eingabe ihrer Benutzerkennung (E-Mail-Adresse und Passwort).

Um eine Online-Bestellung durchzuführen, führt die Kundin die folgenden Schritte aus:

Schritt 1: Bestätigung des Warenkorbs
Nachdem der Internetnutzer auf den Button "In den Warenkorb" geklickt hat, überprüft er sämtliche Angaben in seiner Bestellung (Produkt, Menge, Preis, Größe etc.) und kann seinen allfälligen Angebotscode eingeben. Dann bestätigt der Internetnutzer seine Auswahl der Waren oder Artikel, indem er auf "Meinen Warenkorb bestätigen" klickt.

Schritt 2: Identifizierung der Kundin
Die Kundin identifiziert sich, indem sie die Kennung ihres Kundenkontos eingibt.

Schritt 3: Zusammenfassung und Bestätigung der Bestellung durch die Kundin
a. Die Kundin ergänzt die Informationen über die Lieferung, insbesondere die gewünschte Art und den Ort der Lieferung.
b. Die Kundin wählt ihr Zahlungsmittel.
c. Die Kundin gibt ihren allfälligen Gutscheincode ein.
d. Die Kundin nimmt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis und stimmt diesen zu.
e. Die Kundin bestätigt ihre Bestellung nach Überprüfung aller Bestandteile dieser Bestellung durch Anklicken des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen".

Sobald die Bestellung von der Kundin bestätigt und der Schritt "Bezahlung" ordnungsgemäß vollzogen wurde, erhält die Kundin eine E-Mail mit der Information über den Eingang der Bestellung. Darin wird die gesamte Bestellung wiederholt und mitgeteilt, dass diese ordnungsgemäß bearbeitet werden wird.

Schritt 4: Bestätigung der Bestellung durch PIMKIE
Nach der ersten E-Mail wird eine zweite E-Mail mit der Bestätigung der Bestellung an die Kundin geschickt.

Ab diesem Zeitpunkt bereitet PIMKIE den Versand der Bestellung vor.

Schritt 5: Versand der Bestellung
In den Tagen nach der Bestätigung der Bestellung und nach deren Überprüfung erhält die Kundin eine E-Mail mit der Zusammenfassung der Bestellung und der Mitteilung, dass das Paket abgeschickt wurde.

4.2.2 Verfolgung der Bestellung

Die Kundin, die eine Bestellung aufgegeben hat, kann sich jederzeit über den aktuellen Stand ihrer Internet- Bestellung informieren:

- auf der Webseite unter "Meine Bestellungen" in "Mein Bereich",
- oder indem sie PIMKIE über das für diesen Zweck vorgesehene Formular unter "Kontakt" kontaktiert.
-oder indem sie die Nummer 01 3602 775 080 wählt (zum Ortstarif innerhalb Frankreichs mit einem allfälligen Zuschlag seitens des Telefonanbieters der Kundin)

Die Rechnung wird der Kundin direkt auf der Webseite unter "Mein Konto", auf das von der Startseite aus zugegriffen werden kann, zur Verfügung gestellt. Außerdem wird sie der Kundin per E-Mail zugeschickt und dem Paket beigelegt. Achtung: Die Kundin muss ihre Rechnung unbedingt aufbewahren, da diese das einzige Dokument ist, das im Falle eines Umtauschs oder einer Rückerstattung des Kaufpreises im Geschäft akzeptiert wird.

Nachdem die Kundin ihre E-Mail-Adresse und ihr Passwort eigegeben hat, kann sie die Rechnung für ihre Bestellung ausdrucken.

4.3 Archivierung der Bestellungen

Die Bestellungen werden 10 Jahre lang auf unserem Server archiviert. Die Kundin kann jederzeit auf die Details ihrer Bestellungen zugreifen, indem sie sich bei ihrem Konto anmeldet oder PIMKIE direkt über "Kontakt" oder per Telefon kontaktiert.

Artikel 5: Unsere Preise

Die Preise der Waren und Artikel auf der Webseite sind in Euro angegeben und verstehen sich inklusive aller am Tag der Bestellung fälligen Steuern und Abgaben. Sie sind vorbehaltlich offensichtlicher Tipp- oder Druckfehler garantiert.

Die Kundin kann unter Umständen zeitlich begrenzte Promotionsangebote nützen, deren Bedingungen unter "Spiele und Angebote" verfügbar sind und abgerufen werden können.

Diese Preise verstehen sich exklusive einer am Tag der Bestellung gültigen Versandkostenpauschale (siehe Artikel 7.2).

PIMKIE behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern, verpflichtet sich jedoch, die zum Zeitpunkt der Bestätigung der Bestellung durch die Kundin geltenden Preise anzuwenden.

Artikel 6: Zahlung

Die Kundin hat die Möglichkeit, ihre über die Webseite getätigten Einkäufe entweder auf Rechnung (durch Klarna), mit einer (österreichischen, siehe Artikel 6.1.2 "Zahlungssicherheit", letzter Absatz) Kreditkarte (Visa®, Eurocard/MasterCard®, Sofort, Klarna), mit Sofortüberweisung, oder über ein PAYPAL®-Konto oder mittels elektronischer Gutscheine zu bezahlen. Jedes andere Zahlungsmittel ist ausgeschlossen.

PIMKIE hat die notwendigen technischen Vorkehrungen zur Sicherung der Bestellungen und der diesbezüglichen Zahlungen, die von der Kundin über die Webseite getätigt werden, getroffen.

6.1 Zahlung per Klarna Rechnung

In Zusammenarbeit mit Klarna bieten wir Ihnen den Rechnungskauf als Zahlungsoption. Bei einer Zahlung mit Klarna müssen Sie niemals Ihre Kontodaten angeben, und Sie bezahlen erst, wenn Sie die Ware erhalten haben.

Bei der Zahlungsart Klarna Rechnung ist eine Lieferung an eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse nicht möglich. Wir bitten Sie hierfür um Verständnis.

Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Weitere Informationen und Klarnas vollständige AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier.

Klarna prüft und bewertet die Datenangaben des Konsumenten und pflegt bei berechtigtem Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien (Bonitätsprüfung). Sollte die Bonität des Konsumenten nicht gewährleistet sein, kann Klarna AB dem Kunden darauf Klarnas Zahlungsarten verweigern und muss auf alternative Zahlungsmöglichkeiten hinweisen. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz behandelt und werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.
Hier erfahren Sie mehr zu Klarnas Datenschutzbestimmungen : https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_at/data_protection.pdf.

Für weitere Informationen zu Klarna besuchen Sie www.klarna.at

Klarna AB, Firmen - und Körperschaftsnummer: 556737-0431

Klarna Datenschutzhinweis

Verwendung der personenbezogenen Daten bei Auswahl von Klarna als Zahlungsart

Wenn Sie sich für Klarnas Zahlungsdienstleistungen Klarna Rechnung und Klarna Ratenkauf als Zahlungsoptionentschieden haben, haben Sie eingewilligt, dass wir die für die Abwicklung des Rechnungskaufes und einer Identitäts- und Bonitätsprüfung notwendigen, folgenden personenbezogenen Daten wie Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer sowie die für die Abwicklung des Rechnungskaufs notwendigen Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie die Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, erhoben und an Klarna übermittelt haben. Die Übermittelung dieser Daten erfolgt, damit Klarna zur Abwicklung Ihres Einkaufs mit der von Ihnen gewünschten Rechnungsabwicklung eine Rechnung erstellen und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung durchführen kann. Dabei hat Klarna gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung der personenbezogenen Daten des Käufers und benötigt diese, um bei Wirtschaftsauskunfteien zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung Auskunft einzuholen;

In Österreich können dies die folgenden Wirtschaftsauskunfteien sein: Deltavista GmbH, Diefenbachgasse 35 1150 Wien

Im Rahmen der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des vertraglichen Verhältnisses erhebt und nutzt Klarna abgesehen von einer Adressprüfung auch Informationen zu dem bisherigen Zahlungsverhalten des Käufers sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu diesem Verhalten in der Zukunft. Die Berechnung dieser Score- Werte durch Klarna wird auf Basis eines wissenschaftlich anerkannten mathematisch statistischen Verfahrens durchgeführt. Dazu wird Klarna unter anderem auch Ihre Adressdaten benutzen. Sollte sich nach dieser Berechnung zeigen, dass Ihre Kreditwürdigkeit nicht gegeben ist, wird Klarna Sie hierüber umgehend informieren.

Widerruf der Verwendung von personenbezogenen Daten gegenüber Klarna

1. Selbstverständlich können Benutzer ihre Einwiligung zur Verwendung der bezogenen Daten widerrufen und jederzeit Auskunft über die von Klarna gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Dieses Recht garantiert das geltende Recht. Sollten Benutzer dies wünschen oder Klarna Änderungen bezüglich der gespeicherten Daten mitteilen wollen, so können sie sich an Datenschutz@klarna.at wenden.

2. Widerruft der Benutzer seine Einwilligung zur Verwendung der personenbezogenen Daten, bleibt Klarna jedoch weiterhin dazu berechtigt, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, zu nutzen und zu übermitteln, insofern dies zur vertragsmäßigen Zahlungsabwicklung durch Klarnas Dienste notwendig ist, rechtlich vorgeschrieben ist, oder von einem Gericht oder einer Behörde gefordert wird.

6.2 Zahlung mit Kreditkare über die Webseite

6.2.1 Durchführung der Zahlung

Bei der Bestätigung ihrer Bestellung gibt die Kundin die Nummer ihrer Kreditkarte und, je nach deren Typ, das Ablaufdatum sowie das Kryptogramm, das aus den letzten drei Ziffern auf der Rückseite der Karte besteht, an.

Die Online-Eingabe der Kreditkartennummer und die endgültige Bestätigung ihrer Bestellung durch die Kundin gelten als Beweis für die Vollständigkeit der Bestellung und die Fälligkeit der für die Durchführung dieser Bestellung geschuldeten Beträge.

Die Abbuchung vom Konto der Kundin durch PIMKIE erfolgt frühestens zum Zeitpunkt des Versands der Bestellung und entspricht der (den) tatsächlich gelieferten Ware(n) und Artikel(n).

6.2.2 Zahlungssicherheit

Zur Überprüfung der Daten und zur Verhinderung von Missbrauch und Betrug erfolgen verschiedene Zugriffe auf Genehmigungsstellen. Dazu ist der Server im verschlüsselten Modus und alle übertragenen Informationen werden codiert.

Es werden keine Daten über Internet unverschlüsselt übertragen.

Zur Gewährleistung der Zahlungssicherheit verwendet die Webseite den gesicherten Zahlungsdienst von Payzen®. Dieser Dienst entspricht der Sicherheitsnorm SSL.

Die vertraulichen Daten werden in verschlüsselter Form direkt an den Server von Payzen® übertragen, ohne zuvor auf die physischen Datenträger des Servers der Webseite zu gelangen.

Wenn die Bestellung bestätigt wird (siehe Artikel 4.2), wird die Zahlungsaufforderung in Echtzeit an den Anbieter gesicherter elektronischer Zahlungssysteme Payzen® geroutet. Dieser schickt eine Genehmigungsanfrage an das Kreditkartenunternehmen. Der Anbieter des elektronischen Zahlungssystems stellt ein elektronisches Zertifikat aus.

Die Abteilungen von PIMKIE behalten sich die Möglichkeit vor, während des Bestellvorgangs jederzeit von der Kundin zusätzliche Informationen zu verlangen oder Geschäftsabschlüsse zu verweigern, insbesondere dann, wenn die Rechnungsanschrift von der Lieferanschrift abweicht oder wenn die Kreditkarten, mit denen bezahlt werden soll, in einem anderen Land als Österreich ausgestellt wurden. Diese Anfragen werden über alle Kommunikationskanäle gestellt, insbesondere per E-Mail.

6.3 Zahlung über ein PAYPAL®-Konto

6.3.1 Durchführung der Zahlung

Bei der Bestätigung ihrer Bestellung gibt die Kundin, die über ein PayPal®-Konto verfügt, die mit ihrem PayPal®-Konto verbundene E-Mail-Adresse und ihr PayPal-Passwort ein.

6.3.2 Zahlungssicherheit

PayPal verschlüsselt alle Informationen, die die Kundin bei der Einrichtung ihres Kontos angegeben hat.

Daher wird keine andere Information als die E-Mail-Adresse der Kundin an PIMKIE übermittelt.

Alle die Finanzen betreffenden und persönlichen Informationen werden beim Senden aller sensiblen Informationen an die PAYPAL-Server automatisch verschlüsselt.

Für weitere Informationen über die Sicherheit der Transaktionen zwischen PAYPAL und dem Bankinstitut der Kundin ersucht PIMKIE die Kundin, sich an die genannte Gesellschaft zu wenden.

6.4 Zahlung per Sofortüberweisung

6.4.1 Ausführung der Zahlung

Wenn die Kundin/der Kunde ihre/seine Bestellung bestätigt, wird die Kundin/der Kunde zu einer Payment-Seite und einem Überweisungsformular geleitet. Die Kundin/der Kunde gibt ihre/seine Bankleitzahl ein. Nach Eingabe der Bank Login-Daten und PIN-Nummer wird die Transaktion gestartet, wenn eine hinreichende Deckung auf dem Bankkonto vorhanden ist. Die Kundin/der Kunde hat die Möglichkeit, ihre/seine Bankverbindung für die Zahlung zu wählen, wenn sie/er mehrere Bankverbindungen für die Transaktion zur Verfügung hat. Die Zahlung wird dann unverzüglich vollzogen und die Kundin/der Kunde erhält eine Transaktionsbestätigung.

6.4.2 Zahlungssicherheit

Jede Transaktion hat eine Transaktionsnummer. Sobald eine Transaktionsnummer für eine Transaktion verwendet wurde, kann sie nicht erneut benutzt werden.

Die gesamte Zahlungsprozedur wird im Rahmen einer sicheren Online-Zahlung vorgenommen. PIN und Transaktionsnummer der Kundin/des Kunden werden zu keiner Zeit gespeichert oder archiviert. Daher können keine vertraulichen Informationen von Dritten verwendet oder manipuliert werden. Datenschutz-Standards werden überwacht und im Einklang mit den Deutschen Datenschutzvorschriften zertifiziert (TÜV geprüfter Transaktionsschutz).

Die Übertragung von sensiblen Daten erfolgt über eine sichere und SSL verschlüsselte Verbindung.

6.5 Zahlung mit elektronischen Gutscheinen

Der Inhaber des Gutscheins gibt einfach in das dafür vorgesehene Feld den Code ein, der auf dem Einkaufsgutschein aufgedruckt ist, oder den Code, der ihr per E-Mail von PIMKIE mitgeteilt wurde.

6.6 Nichtzahlung

PIMKIE behält sich das Recht vor, einer Kundin, die eine frühere Lieferung zur Gänze oder teilweise nicht bezahlt hat, eine Lieferung zu verweigern oder von dieser keine Bestellung entgegenzunehmen.

Erfolgt nach der Lieferung der Ware keine Bezahlung, schickt PIMKIE der Kundin eine Aufforderung zur sofortigen Zahlung und behält sich das Recht vor, seine Forderung abzutreten oder sich von einem Dritten seiner Wahl vertreten zu lassen. PIMKIE erstattet bei jeder Nichtzahlung systematisch eine Strafanzeige.

6.7 Betrug

Der Internetnutzer wird daran erinnert, dass jeder, der eine Kredit- oder Bankomatkarte fälscht oder verfälscht (= "gefälschtes oder verfälschtes unbares Zahlungsmittel"), b der in vollem Bewusstsein eine gefälschte oder verfälschte Kredit- oder Bankomatkarte benützt oder zu benützen versucht, mit einer Haftstrafe von bis zu drei Jahren und bei einem Schaden von über EUR 50.000 sogar mit einer Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren)bestraft wird (siehe § 241a des Strafgesetzbuches ("StGB") zur "Fälschung unbarer Zahlungsmittel" und § 147 Abs 1 Z 1 StGB zum "schweren Betrug mittels einem falschen, verfälschten oder entfremdeten unbaren Zahlungsmittel).

6.8 Verschiedenes

Es sind höchstens 2 Transaktionen pro Tag erlaubt.

Im Falle einer falschen Eingabe wird die Zahlungsmöglichkeit der Kundin mit ihrem Zahlungsmittel als Sicherheitsmaßnahme für 24 Stunden gesperrt.

Artikel 7: Lieferung

7.1 Möglichkeiten der Lieferung an PIMKIE-Kundinnen

Alle Bestellungen unserer Kundinnen werden an die Anschrift geliefert, die von den Kundinnen bei der Bestellung auf der Webseite angegeben wurde.

Die Kundinnen haben die Möglichkeit, aus verschiedenen Lieferarten auszuwählen, die in der nachstehenden Tabelle angeführt sind.

7.2 Versandkosten

Für jede Bestellung wird von der Kundin eine Versandkostenpauschale verlangt, außer wenn der Versand ausnahmsweise unter bestimmten Bedingungen gratis erfolgt (siehe nachstehende Tabelle). Die Höhe der Pauschale ist abhängig von den Kosten der gewählten Versandart.

Als Bestellwert gilt der Gesamtbetrag aller Artikel, deren Wert auf der Rechnung angegeben ist.

Wenn die Kundin ausnahmsweise unter den unten angeführten Bedingungen in den Genuss eines kostenfreien Versands gekommen ist und wenn diese Bedingungen nicht mehr erfüllt sind, behält sich PIMKIE das Recht vor, Versandkosten zu verrechnen.

Art des
VersandsLieferart
Nach Hause mit Einschreiben
Versandkosten
inkl. Steuern
  4,99€
Ungefähre Lieferzeiten
(Arbeitstage)
  6
//

* Click & Collect - nicht möglich für die Bestellungen, die mit Kauf auf Rechnung aufgegeben wurden.

7.3 Übernahme der Ware durch die Kundin

7.3.1 Lieferung der Ware an die von der Kundin angegebene Adresse

Während des Bestellvorgangs hat die Kundin die Möglichkeit zu wählen, wohin sie ihre Bestellung geliefert haben möchte.

Die Bestellung wird an die Adresse versandt, die die Kundin bei der Bestellung angegeben hat. Wenn die Kundin abwesend ist, wird ihr eine Verständigung im Briefkasten hinterlassen.

Sobald der Dienstleister von PIMKIE die Kundin informiert, dass das Paket in einer seiner Niederlassungen abgeholt werden kann, hat diese höchstens 14 Tage Zeit, um ihr Paket abzuholen (die Frist von 14 Tagen wird nur als Anhaltspunkt genannt).

Falls das Paket an PIMKIE zurückgeschickt wird, weil die Bestellung der Kundin aus deren eigenem Verschulden nicht zugestellt werden konnte, so werden dieser die Beträge, die ihrem Konto belastet wurden, abzüglich der Kosten des Versands an die Lieferadresse zurückerstattet.

PIMKIE haftet nicht für die Lieferung eines Pakets an eine falsche Adresse, wenn dieser Irrtum eine Folge der Angaben ist, die die Kundin während des Bestellvorgangs gemacht hat.

7.3.2 Lieferung der Ware an ein PIMKIE-Geschäft

Diese Lieferart ist nicht aktiv, wenn als Zahlungsart "Kauf auf Rechnung" ausgewählt wurde.

Während des Bestellvorgangs hat die Kundin die Möglichkeit, ein PIMKIE-Geschäft auszuwählen, in dem sie ihre Bestellung abholen möchte.

Beim Versand der Bestellung aus dem Lager von PIMKIE wird eine Informations-E-Mail an die von der Kundin angegebene E-Mail-Adresse geschickt.

Aus dieser E-Mail geht hervor, in welches Geschäft die Bestellung versandt wird und innerhalb welchen Zeitraums die Kundin sie dort abholen kann.

Um ihr Paket in dem PIMKIE-Geschäft abholen zu können, muss die Kundin UNBEDINGT einen gültigen Ausweis mitbringen. Andernfalls können ihr die bestellten Waren nicht ausgefolgt werden.

Die Kundin muss ihre Bestellung innerhalb von 15 Kalendertagen in dem von ihr genannten PIMKIE-Geschäft abholen.

Falls das Paket an PIMKIE zurückgeschickt wird, weil die Bestellung von der Kundin aus deren eigenem Verschulden nicht abgeholt wurde, so werden der Kundin die ihrem Konto belasteten Beträge abzüglich der Kosten des Versands an das Geschäft wieder zurückerstattet.

Die Auswahlmöglichkeit der Lieferung ins Geschäft wird ausnahmsweise jeweils in der ersten Woche des Sommer- bzw. Winterschlussverkaufs deaktiviert.

7.4 Lieferfristen

In allen Fällen wird die Bestellung mit der größtmöglichen Sicherheit von PIMKIE innerhalb von höchstens 30 Kalendertagen an die Kundin geliefert, außer bei höherer Gewalt und anderen unvorhergesehenen Ereignissen, die außerhalb des Einflussbereichs von PIMKIE liegen. Im Rahmen einer Aktion, wie z.B. eines Abverkaufs, wird ausgeliefert, solange der Vorrat reicht.

Die Lieferfristen beginnen am Tag der Bestätigung der Bestellung zu laufen.

Im Falle einer längeren Verzögerung der Lieferung muss die Kundin dies so rasch wie möglich bekannt geben, indem sie PIMKIE über das Kontaktformular auf der Webseite oder per Telefon kontaktiert.

Wird die angegebene maximale Lieferfrist überschritten, hat die Kundin die Möglichkeit, ihre Bestellung zu stornieren und die allenfalls bereits bezahlten Beträge zurückzuerhalten, solange sie ihre Bestellung nicht übernommen hat.

Artikel 8: Eigentumsvorbehaltsklausel

Die Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der Bestellung das Eigentum von PIMKIE.

Ab der Übernahme der Bestellung durch die Kundin gehen die Gefahren im Zusammenhang mit den gelieferten Waren auf die Kundin über.

Artikel 9: Rücksendungen und Rückerstattungen

9.1 Gesetzliches Widerrufsrecht

Wenn eine Kundin Artikel erhalten hat, die nicht zu ihrer vollen Zufriedenheit sind, so hat sie gemäß § 3 Abs 1 des Konsumentenschutzgesetzes ("KSchG") bzw § 11 Abs 1 des Fern- und Auswärtsgeschäftegesetz ("FAGG") ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen, um den Vertrag zu widerrufen, ohne dass sie ihre Entscheidung begründen muss und ohne dass sie andere Kosten tragen muss außer denjenigen, die für die Rücksendung an das Lager von PIMKIE anfallen.

Die zuvor genannte 14-tägige Rücktrittsfrist beginnt

(a) mit dem Tag, an dem die Kundin oder ein von ihr benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der Ware erlangt,
(b) wenn die Kundin mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat, die getrennt geliefert werden, mit dem Tag, an dem die Kundin oder ein von ihr benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der zuletzt gelieferten Ware erlangt,
(c) bei Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen mit dem Tag, an dem die Kundin oder ein von ihr benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der letzten Teilsendung erlangt,
(d) bei Verträgen über die regelmäßige Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg mit dem Tag, an dem die Kundin oder ein von ihr benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der zuerst gelieferten Ware erlangt.

Bei Dienstleistungsverträgen beginnt die 14-tägige Rücktrittsfrist mit dem Tag des Vertragsabschlusses.

Zur Ausübung ihres Widerrufsrechts kann die Kundin:
- das Widerrufsformular benützen, das dem Paket beiliegt, oder dieses auf der Webseite unter "FAQ/Rücksendung Umtausch und Rückerstattung" herunterladen, und das Paket spätestens innerhalb von 14 Tagen nach ihrer Rücktrittserklärung unter den in Artikel 9.4 beschriebenen Bedingungen an:

Framode GmbH
Onlineshop
Im Herzthauen 2
77731 Willstätt-Legelshurst
Deutschland

zurückschicken, oder

-sie kann PIMKIE ihren Willen zu widerrufen unter Nennung ihrer Bestellnummer und der Artikel, die zurückgeschickt werden sollen, ausdrücklich unter der Adresse OnlineShop.at@pimkie.com erklären und das Paket dann spätestens innerhalb von 14 Tagen nach ihrer Rücktrittserklärung unter den in Artikel 9.4 beschriebenen Bedingungen zurückschicken.

Erfolgt der Widerruf durch die Kundin zwischen dem ersten und dem vierzehnten Tag der Rücktrittsfrist, so fallen für die Ausübung des Widerrufsrechts keine Strafgebühren an. Der Preis der zurückgeschickten Ware und die Versandkosten auf der Basis des normalen Versandtarifs gemäß Artikel 7.2 werden ihr dann erstattet.

9.2 Vertragliches Rücktrittsrecht

Über das gesetzliche Rücktrittsrecht hinaus gewährt PIMKIE der Kundin das vertragliche Recht, die gelieferten Artikel innerhalb einer zusätzlichen Frist von 16 Tagen, gerechnet ab dem Ende der gesetzlichen Rücktrittsfrist, zurückzusenden.

Achtung: Während der Zeiten von Schluss- oder Abverkäufen gilt das vertragliche Rücktrittsrecht nicht für preisreduzierte Waren. Für diese kommt lediglich das gesetzliche Rücktrittsrecht zur Anwendung.

Im Falle einer Rücksendung zwischen dem fünfzehnten und dem dreißigsten Tag der (gesetzlichen + vertraglichen) Rücktrittsfrist wird das vertragliche Rücktrittsrecht, die eine Rücksendung der Ware erlaubt, auf Kosten der Kundin ausgeübt, die dann die Kosten für die Lieferung und für die Rücksendung trägt.

Eine Rücksendung über eine Paketabgabestation ist kostenlos.

9.3 Gewährleistungsrecht

Die Kundin kann sich im Falle eines Mangels der gekauften Sache auf das gesetzliche Gewährleistungsrecht berufen, das in den §§ 922 bis 933b des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches (ABGB) geregelt ist.

9.4 Rücksendungen

9.4.1 Allgemeines

Das Paket, das die Kundin zurückschickt, muss die Rechnung und das ordnungsgemäß ausgefüllte und unterschriebene Widerrufsformular enthalten.

Es versteht sich, dass der oder die von der Kundin zurückgeschickte(n) Artikel keine Wertminderungen erleiden dürfen, die das Ergebnis anderer Handlungen sind als derjenigen, die notwendig sind, um die Art und die Eigenschaften des oder der Artikel festzustellen. Defekte Artikel (benützte/getragene, beschädigte, fleckige Artikel oder Artikel, bei denen die Handelsetiketten oder die Etiketten mit der Materialzusammensetzung abgerissen oder abgeschnitten wurden etc.) werden keinesfalls von PIMKIE zurückgenommen, auch wird das Geld nicht zurückerstattet.

Daher informiert PIMKIE die Kundin, dass jeder zurückgeschickte Artikel systematisch und genauestens überprüft wird.

9.4.2 Vorgangsweise bei der Rücksendung der Bestellung

Während der gesetzlichen und vertraglichen Rücktrittsfrist können Rücksendungen auf verschiedene Arten erfolgen, unabhängig von der ursprünglich bei der Bestellung gewählten Versandart.

ACHTUNG: Rücksendungen von einer Paketabgabestation aus sind nur dann möglich, wenn die Bestellung ursprünglich an eine Paketabgabestation geliefert wurde.

Die Kundin hat verschiedene Möglichkeiten, um ihre Bestellung an PIMKIE zurückzuschicken:

verschiedene Möglichkeiten Auf dem Postweg
österreich
  Möglich

* Nicht möglich für die Bestellungen, die mit Kauf auf Rechnung aufgegeben wurden.

*Diese Vorgangsweise für die Rücksendung kann nur dann gewählt werden, wenn die ursprüngliche Lieferung an eine Paketabgabestation erfolgt ist.

1. Bedingungen für eine Rücksendung auf dem Postweg

Bei jeder Rücksendung der Ware direkt zu PIMKIE muss die Kundin ihre Bestellung mit dem ordnungsgemäß ausgefüllten Widerrufsformular und mit der Rechnung über ihren Einkauf an die folgende Adresse schicken:

Framode GmbH
Onlineshop
Im Herzthauen 2
77731 Willstätt-Legelshurst
Deutschland

PS.: Aus Beweisgründen empfiehlt PIMKIE der Kundin nachdrücklich, ihr Paket eingeschrieben oder mit einer Möglichkeit zur Nachverfolgung zu versenden .

2. Bedingungen für die Rückgabe in einem PIMKIE-Geschäft ((nicht möglich für die Bestellungen, die mit Kauf auf Rechnung aufgegeben wurden)

Wird die Ware oder der Artikel in einem PIMKIE-Geschäft zurückgegeben, kann die Kundin den Umtausch oder die Rückerstattung des Kaufbetrages in dem betreffenden Geschäft verlangen.

Im Falle einer Rückgabe oder eines Umtauschs im Geschäft muss die Kundin unbedingt die Rechnung über ihren Einkauf und ihr ordnungsgemäß ausgefülltes Widerrufsformular mitnehmen. Diese Unterlagen sind notwendig, damit die Rückgabe oder der Umtausch akzeptiert werden kann.

Sobald die Rückgabe oder der Umtausch erfolgt sind, muss der Kundin vom Händler eine Quittung als Beweis für die Rückgabe ausgefolgt werden.

9.5 Umtausch / Rückerstattung

In Ausübung ihres gesetzlichen Widerrufsrechts und ihres vertraglichen Rückgaberechts kann die Kundin zwischen der Rückerstattung der bezahlten Summen gegen die Rücksendung des oder der Artikel einerseits und dem Umtausch des oder der bestellten Artikel – je nach Verfügbarkeit – andererseits wählen.

9.5.1 Rückerstattung

-1. Im Rahmen der gesetzlichen Widerrufsfrist

Wird der Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Fristbeginn (siehe dazu Artikel 9.1, oben) widerrufen, so erhält die Kundin das Geld in bar zurückerstattet, und zwar mit derselben Zahlungsmethode, die auch für die Bezahlung der Bestellung verwendet wurde.

PIMKIE verpflichtet sich, das Geld längstens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Retourware oder innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag, an dem die Ware von der Kundin versandt wurde, zurückzuerstatten, wobei die Kundin den Nachweis für den Versand zu erbringen hat. Es wird jeweils der Fall berücksichtigt, der als erster eintritt.

Erfolgt die Rücksendung innerhalb der gesetzlichen Frist, wird die Kundin aufgefordert, den Antrag auf Rückerstattung der Versandkosten mithilfe des Kontaktformulars auf der Webseite zu stellen, damit PIMKIE die entsprechenden Überprüfungen durchführen kann, sodass diese Kosten gegebenenfalls zurückerstattet werden.

-2. Im Rahmen der vertraglichen Widerrufsfrist

Wird die Ware zwischen dem fünfzehnten und dem dreißigsten Tag zurückgeschickt, erfolgt die Rückerstattung entweder mithilfe des Zahlungsmittels, das zur Bezahlung der Bestellung verwendet wurde, oder in Form von Einkaufsgutscheinen längstens innerhalb von 30 Tagen nach Ausübung des vertraglichen Widerrufsrechts, außer wenn die Kundin die Bedingungen lt. Artikel 9.2 der vorliegenden AGB nicht eingehalten hat.

9.5.2 Umtausch

Wenn sich die Kundin nach Erhalt des Pakets entscheidet, ein Produkt oder einen Artikel umzutauschen, so hat sie dafür 2 Möglichkeiten:

• Sie kann in ein beliebiges PIMKIE-Geschäft in gehen, um den betreffenden Artikel umzutauschen ((nicht möglich für die Bestellungen, die mit Kauf auf Rechnung aufgegeben wurden).
Der Umtausch erfolgt kostenlos, wenn es sich um identische Artikel derselben Farbe, aber einer anderen Größe handelt: In diesem Fall ist der Preis des neuen Artikels gleich wie derjenige, der auf der Rechnung der Kundin angegeben ist, auch wenn es sich um ein Internet-Sonderangebot handeln sollte. Geht es bei dem Umtausch um unterschiedliche Artikel (Artikel mit derselben Artikelnummer, aber einer anderen Farbe, oder Artikel mit unterschiedlichen Artikelnummern), kommt es zu einem Abgleich der Preise:

o Wenn der Preis des neuen Artikels höher ist als der auf der Rechnung der Kundin angeführte Preis, ist die Differenz von der Kundin zu bezahlen.
o Wenn der Preis des neuen Artikels niedriger ist als der auf der Rechnung der Kundin angeführte Preis, wird Ihnen der Differenzbetrag mittels Banküberweisung erstattet.

• Sie kann sofort über die Webseite eine neue Bestellung aufgeben, ohne die Bearbeitung ihrer Rücksendung und die Rückerstattung des Geldes abzuwarten.

Wenn der Wert der neuen Bestellung unter dem Wert der ursprünglichen Bestellung liegt, wird der Wert der retournierten Waren und Artikel dem Bankkonto der Kundin gutgeschrieben.

Artikel 10: Unterschrift und Beweis

Bei jeder Bezahlung mittels Kreditkarte über die Webseite gilt das vom Anbieter elektronischer Zahlungssysteme ausgestellte elektronische Zertifikat als Nachweis für die Höhe und den Tag der Transaktion.

Die elektronischen Register in den EDV-Systemen von PIMKIE werden als Beweismittel für den Schriftverkehr sowie für die Bestellungen und Zahlungen, die zwischen den Parteien stattgefunden haben, angesehen. Die Beweislast für das Gegenteil liegt bei der Kundin.

Artikel 11: Haftung

PIMKIE haftet für die ordnungsgemäße Erfüllung der sich aus dem vorliegenden Vertrag ergebenden Verpflichtungen. Allerdings kann sich PIMKIE von ihrer Haftung befreien, indem sie den Beweis erbringt, dass die Nichterfüllung oder die mangelhafte Erfüllung des Vertrages entweder der Kundin anzulasten oder auf ein unvorhergesehenes und unvermeidbares Verhalten eines Dritten, der PIMKIE nicht zurechenbar ist, oder auf höhere Gewalt zurückzuführen ist.

PIMKIE kann nicht für Nachteile oder Schäden, die durch die Nutzung des Internets entstehen und vollkommen außerhalb der von PIMKIE getroffenen Vorkehrungen und Sicherheitsmaßnahmen liegen, haftbar gemacht werden. Insbesondere kann PIMKIE nicht für Störungen bei der Bereitstellung des Dienstes oder jedes Eindringen von außen oder das Vorhandensein von Viren haftbar gemacht werden.

Vorbehaltlich der Bestimmungen im obigen Artikel 9 hat die Kundin für jedwede Reklamation in Bezug auf eine Bestellung (z. B. Nichtlieferung einer Bestellung oder eines Teils einer Bestellung) ab dem voraussichtlichen Liefertermin höchstens 30 Tage Zeit, um PIMKIE diese Reklamation bekanntzugeben. Nach dieser Frist wird keine Reklamation mehr entgegengenommen.

Artikel 12: Personenbezogene Daten

12.1. Identität des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung.

Die persönlichen Daten werden von SAS DIRAMODE, Gesellschaft mit einem Kapital von 752 365,50 Euro, eingetragen in das Handels- und Firmenregister (RCS) Lille-Métropole unter der Nummer 301 571 931, 1 rue John Hadley, 59654 Villeneuve d'Ascq, im Folgenden in seinem Namen und auf seine Rechnung handelnd und gegebenenfalls in seinem Namen und auf Rechung der Gesellschaft nach österreichischem Recht, P.M.A. MODEHANDELS GmbH "PIMKIE", gesammelt.

12.2. Sammlung und Verarbeitung personenbezogener Daten.

Der Internetnutzer, der ein Konto anlegt, oder die Kundin, die einen Einkauf tätigt, verpflichtet sich, PIMKIE wahrheitsgetreue, authentische und nicht ungültige Daten zu liefern. Jede Übermittlung falscher Informationen verstößt gegen die vorliegenden Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen.

Die gesammelten Daten sind für Folgendes bestimmt:

- Verwaltung der Bestellungen und der Geschäftsbeziehung zwischen den Kundinnen und PIMKIE;
- Personalisierte oder nicht personalisierte Zusendung von Vergünstigungen, Angeboten und Informationen über die Marke Pimkie an den Internetnutzer und die Kundin;
- Einladungen an die Kundin, sich an Umfragen betreffend PIMKIE bzw deren Produkte und Dienstleistungen zu beteiligen;
- Statistische Auswertungen und Untersuchung der Kaufgewohnheiten.

Die Kundin kann kein Kundenkonto anlegen und keine Einkäufe tätigen, wenn sie sich weigert, die geforderten verpflichtenden Informationen zur Verfügung zu stellen.

Die während des Bestellvorgangs von der Kundin übermittelten Informationen sind für die Verarbeitung und den Versand ihrer Bestellungen sowie für die Erstellung der Rechnungen unbedingt erforderlich. Das Fehlen dieser Informationen hat die Stornierung der Bestellung zur Folge.

Die Vergünstigungen, Angebote und Informationen können der Kundin oder dem Internetnutzer nach Wahl von PIMKIE je nach den übermittelten Daten und unter Einhaltung der einschlägigen Vorschriften per E-Mail, Brief, SMS/MMS, über soziale Netzwerke oder im Geschäft zugeleitet werden.

PIMKIE kann gegebenenfalls auch Standortdaten verarbeiten, um es der Kundin bzw. dem Internetnutzer zu ermöglichen, die nächstgelegenen Geschäfte ausfindig zu machen.

Die Funktion "Standortbestimmung" kann nur mit Zustimmung der Kundin bzw. des Internetnutzers aktiviert werden, wenn sich diese/r ausdrücklich damit einverstanden erklärt, ihre/seine Daten zur Verfügung zu stellen, indem sie/er die Parameter ihres/seines Kommunikationsendgeräts korrekt angibt. Die Standortbestimmung wird nur dann aktiviert, wenn die Kundin oder der Internetnutzer auf die Registerkarte "Store Locator" geht und auf den Button "Meinen Standort bestimmen" klickt.

12.3. Empfänger der personenbezogenen Daten.

Die Daten sind für DIRAMODE und die direkt oder indirekt von DIRAMODE oder deren Muttergesellschaft gehaltenen Gesellschaften im Sinne von Artikel L233-3 französisches Handelsgesetzbuch , und insbesondere die P.M.A. MODEHANDELS GmbH, Gesellschaft nach österreichischem Recht, an die im Rahmen kommerzieller Tätigkeiten der PIMKIE Gruppe für eigene Zwecke oder an Zulieferer personenbezogene Daten übermittelt werden dürfen. Sie dürfen ebenfalls übermittelt werden an Vertragspartner und eventuelle Zulieferer von SAS DIRAMODE und gegebenenfalls von P.M.A MODEHANDELS GmbH mit dem Geschäftssitz MARIAHILFERSTRASSE 64 – 1070 Wien (Österreich), eingetragen unter der Firmennummer FN 139908Y.

Die Kundin bestätigt, dass sie damit einverstanden ist, dass die automatisierte Verarbeitung der personenbezogenen Daten während und nach der Einrichtung ihres Kundenkontos von PIMKIE bzw. allen anderen Partnern, die durch Verträge direkt oder indirekt an PIMKIE gebunden sind, vorgenommen werden dürfen.

PIMKIE kann gegebenenfalls auch Informationen, die die Kundin betreffen, den gesetzlichen Vorschriften entsprechend an alle zuständigen Verwaltungs- oder Gerichtsbehörden weitergeben. PIMKIE behält sich ebenfalls das Recht vor, sie mit der vorherigen Zustimmung der Kundin an Dritte zu übermitteln.

12.4. Sicherheit und Vertraulichkeit.

PIMKIE bemüht sich, nach Möglichkeit alle Maßnahmen zu ergreifen, um im Rahmen der geltenden gesetzlichen Vorschriften den Schutz, die Vertraulichkeit und die Sicherheit der personenbezogenen Daten, die ihr von den Internetnutzern bzw. von der Kundin übermittelt wurden, zu gewährleisten.

12.5. Speicherung.

Die gesammelten personenbezogenen Daten werden während der gesamten Geschäftsbeziehung zwischen der Kundin und PIMKIE sowie für weitere 36 Monate nach Beendigung dieser Geschäftsbeziehung gespeichert. Allerdings dürfen diese Daten aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung gemäß den geltenden Bestimmungen für einen längeren Zeitraum gespeichert und archiviert werden.

12.6. Recht auf Zugriff zu den personenbezogenen Daten, deren Änderung, Berichtigung, Widerspruch und Löschung.

emäß dem französischen Gesetz über Informatik, Dateien und Freiheiten Nr. 78-17 vom 6. Jänner 1978, hat die Kundin ein Recht auf Zugriff zu den sie betreffenden Daten bei PIMKIE, deren Änderung, Berichtigung, Widerspruch und Löschung, und zwar nachdem PIMKIE, wenn sie es für notwendig hält, die Identität der Kundin anhand eines gültigen Ausweisdokuments überprüft hat.

Jeder Antrag auf Zurückziehung der personenbezogenen Daten bringt mit sich, dass der/die Inhaber/in des Kundenkontos die Möglichkeit einzukaufen und alle damit verbundenen Vergünstigungen verliert.

• Dafür genügt es, dass die Kundin einen schriftlichen Antrag an die folgende Adresse schickt:

PIMKIE/DIRAMODE
Service CNIL
1 rue John Hadley
59654 VILLENEUVE D'ASCQ
France

Oder dass sie den Antrag an die folgende E-Mail-Adresse richtet: SAV_Online-Shop.at@Pimkie.com

• Sie kann auch das Kontaktformular ausfüllen, das auf der Webseite unter "Kontakt" zu finden ist;

Um in Zukunft keine Angebote mehr zu erhalten, klicke bitte auf den untenstehenden Link in einer unserer E-Mails oder ändere deine Kontoeinstellungen auf pimkie.de"

Wenn die Kundin keine Vergünstigungen, Angebote und Informationen über die Marke Pimkie mehr erhalten möchte, so genügt es, wenn sie dies bekanntgibt:

• indem sie sich in ihren persönlichen Bereich unter "Meine Informationen" einloggt;
• indem sie DIRAMODE mittels des auf der Webseite unter "Kontakt" dafür vorgesehenen Kontaktformulars kontaktiert;
• indem sie DIRAMODE einen Brief an die folgende Adresse schickt:

DIRAMODE S.A.S
Service Web
1, rue John Hadley
59652 Villeneuve d'Ascq
Frankreich

Artikel 13: Cookie-Richtlinien

13.1. Was ist ein Cookie?

Ein Cookie ist eine Information, die von dem Server, den die Kundin oder der Internetnutzer besucht, auf deren Festplatte abgelegt wird. Diese Datei wird auf den Computer, das Telefon oder jedes andere Gerät der Kundin oder des Internetnutzers geschickt. Sie enthält mehrere Daten, insbesondere:

• den Namen des Servers, der das Cookie abgelegt hat;
• eine Kennung in Form einer einmaligen Nummer, die zufällig generiert wird, um den Nutzer der Sitzung zu identifizieren (im Cookie selbst);
• eventuell ein Ablaufdatum.

Diese Informationen werden manchmal auf dem Computer der Kundin oder des Internetnutzers in einer einfachen Textdatei abgespeichert, auf die ein Server zugreift, um Informationen auszulesen und aufzuzeichnen.

13.2. Welche Cookies werden verwendet?

Die Hauptfunktion der Cookies ist technischer Art; sie erleichtern das Surfen auf der Webseite, sie ermöglichen es, Statistiken zu erstellen und Informationen über die Zusammenstellung und Bestätigung des Warenkorbs sowie die Zugangsdaten zum Kundenkonto zu speichern. Zu diesem Zweck verwendet die Webseite pimkie.com sogenannte "Erstanbieter-Cookies" und "Drittanbieter-Cookies".

Cookies, die zum Surfen auf der Webseite unbedingt notwendig sind:

Diese Cookies sind für das einwandfreie Funktionieren der Webseite pimkie.com unbedingt notwendig. Sie sind wesentlich für die grundlegenden Funktionen und Dienste, wie z. B. für das Speichern der Informationen über die Zusammenstellung des Warenkorbs mit den ausgewählten Artikeln.

Performance-Cookies:
Diese Cookies ermöglichen das Sammeln von anonymen Informationen über das Surfverhalten der Kundin oder des Internetnutzers auf der Webseite und werden mit denjenigen anderer Nutzer verknüpft, um das Funktionieren der Webseite zu verbessern und zu optimieren. So können allfällige Probleme gelöst werden. Diese Cookies erlauben es PIMKIE, das Surferlebnis zu verbessern und Statistiken zu erstellen.

Funktions-Cookies:
Diese Cookies ermöglichen die Speicherung der Auswahl, die die Kundin oder der Internetnutzer auf der Webseite getroffen hat, wie z. B. Sprache, Land, Suchparameter (Produkttyp, Größe), Lieferung, zuletzt angesehene Artikel. Dank dieser Cookies wird das Surfen personalisiert, das Surferlebnis führt zu besseren Ergebnissen, die zu den Interessensgebieten der Kundin oder des Internetnutzers und zu der zuvor getroffenen Auswahl passen.

Werbe-Cookies:
Diese Cookies sammeln Informationen über die verschiedenen Suchvorgänge der Kundin oder des Internetnutzers und ermöglichen es, ihnen eine gezielte Werbung anzubieten. Sie speichern die Webseiten, die die Kundin oder der Internetnutzer besucht haben, und deren Kaufgewohnheiten. Diese Cookies sind anonym.

Cookies für soziale Netzwerke:
Diese Cookies für soziale Netzwerke können aktiviert werden. Sie ermöglichen es dem Nutzer, über soziale Netzwerke zu interagieren (Beispiel: Funktionen "Teilen" und "Gefällt mir"). Wenn eine Seite einen solchen Button enthält, wird eine direkte Verbindung zu dem jeweiligen sozialen Netzwerk hergestellt, und es können je nach den Anforderungen dieser Netzwerke Informationen übertragen werden. Man sollte sich daher mit der Datenschutzpolitik jeder dieser Seiten vertraut machen.

13.3. Zu welchen Zwecken werden keine Cookies verwendet?

Von den Cookies wird keine Information über die Kreditkartennummer gespeichert. Angebote und Leistungen, die nicht die Marke Pimkie betreffen, werden nicht über Cookies an Dritte weitergegeben, außer wenn der Nutzer dem zustimmt.

13.4. Für wen sind die in den Cookies gespeicherten Informationen bestimmt?

Die in den Cookies unserer Webseiten gespeicherten Informationen sind für PIMKIE und ihre verbundenen Unternehmen bestimmt, mit Ausnahme der Drittanbieter-Cookies, die oben als "Werbe-Cookies" und als "Cookies für soziale Netzwerke" beschrieben wurden und die für unsere Partner bestimmt sind.

13.5. Wie lange werden die Daten von den Cookies gespeichert?

Die mithilfe der Cookies gewonnenen Daten werden 6 Monate lang gespeichert.

13.6. Gemeinsame Nutzung des Endgeräts mit anderen Personen

Wenn das Endgerät der Kundin oder des Internetnutzers von mehreren Personen benützt wird, kann PIMKIE nicht zusichern, dass die für das Endgerät bestimmten Dienste und Werbungen tatsächlich der Nutzung der Kundin oder des Internetnutzers entsprechen und nicht derjenigen eines anderen Nutzers dieses Endgeräts.

Daher unterliegen das Teilen des Endgeräts der Kundin oder des Internetnutzers mit anderen Personen und die Konfiguration der Cookie-Einstellungen des Browsers der freien Entscheidung und der Verantwortung der Kundin oder des Internetnutzers.

13.7. Wie nimmt man die Cookie-Einstellungen am Computer vor?

Das Blockieren von Cookies kann die Navigation, den Kaufvorgang und den Zugriff auf das Treuekonto unterbrechen; außerdem können Funktionen verlorengehen, die eingerichtet wurden, um die Navigation und den Einkauf zu erleichtern. In diesen, hier nicht erschöpfend aufgezählten Fällen kann DIRAMODE nicht für Funktionsstörungen auf der Webseite oder die Verschlechterung von deren Funktionen verantwortlich gemacht werden.

In diesem Fall sind alle besuchten Webseiten betroffen. Die Einstellungen können jederzeit und in einem beliebigen Internetbrowser vorgenommen werden; siehe das Hilfemenü des jeweiligen Browsers. Hier sind einige Beispiele dazu:

Für Internet Explorer™: Öffnen Sie das Menü "Extras" und gehen Sie auf "Internetoptionen"; klicken Sie auf die Registerkarte "Datenschutz" und wählen Sie dann die gewünschte Stufe.
Für Firefox™: Öffnen Sie das Menü "Extras", dann gehen Sie auf "Einstellungen"; klicken Sie auf die Registerkarte "Datenschutz" und wählen Sie dann die gewünschten Optionen.
Für Chrome™: Öffnen Sie das Chrome-Menü, dann wählen Sie "Einstellungen" aus. Klicken Sie auf
"Erweiterte Einstellungen anzeigen", dann im Abschnitt "Datenschutz" auf die Schaltfläche "Inhaltseinstellungen". Im Abschnitt "Cookies" können Sie die Einstellungen für Cookies ändern.
Für Safari™: Gehen Sie in das Safari-Menü > Einstellungen, dann klicken Sie auf "Datenschutz"; klicken Sie auf "Cookies anzeigen" und wählen Sie dann die gewünschten Optionen aus.

Artikel 14: Geistiges Eigentum

PIMKIE ist Eigentümerin der Rechte an den Texten, der allgemeinen Architektur, den animierten und nicht animierten Bildern, den Grafiken und den Audioelementen und ganz allgemein an den gesamten Inhalten der Webseite.

Gemäß den §§ 81 fortfolgende des Urheberrechtsgesetzes(kurz "UrhG") ist jede vollständige oder teilweise Darstellung oder Wiedergabe des Inhalts, gleichgültig mittels welchen Verfahrens, ohne die Zustimmung von PIMKIE widerrechtlich. Dasselbe gilt für die Übersetzung, Anpassung oder Umgestaltung, für das Arrangement oder die Reproduktion mit künstlerischen Mitteln oder mithilfe eines beliebigen Verfahrens.

Ein Verstoß gegen die Bestimmungen der §§ 81 ff UrhG stellt eine Urheberrechtsverletzung dar, die rechtliche Folgen, und zwar insbesondere Unterlassungsansprüche, Rechnungslegungsansprüche und Zahlungsansprüche haben kann.

Die Marken "Pimkie" sowie die Logos auf der Webseite sind eingetragene Warenzeichen. Die Reproduktion, Imitation, Verwendung, Position, Löschung oder Veränderung eines eingetragenen Warenzeichens gilt als Markenverletzung, die rechtliche Folgen, und zwar insbesondere Unterlassungsansprüche, Rechnungslegungsansprüche und Zahlungsansprüche haben kann.

Keine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen darf so interpretiert werden, dass sie dem Internetnutzer ein wie immer geartetes Recht an Elementen verleiht, die als geistiges Eigentum geschützt sind und an denen PIMKIE das Eigentumsrecht oder das ausschließliche Nutzungsrecht haben könnte.

Ein Internetnutzer, der über eine persönliche Webseite verfügt und der für seinen persönlichen Gebrauch einen Link erstellen möchte, der direkt zur Homepage der Webseite . ührt, muss unbedingt vorher die ausdrückliche schriftliche Genehmigung von PIMKIE einholen, da dieser Link in keinem Fall als stillschweigend vereinbart gelten kann.

Jedenfalls muss jeder Link, auch wenn er stillschweigend genehmigt wurde, auf einfaches Ersuchen durch PIMKIE entfernt werden.

Artikel 15: Allgemeine Bestimmungen

15.1 Vertragssprache

Die einzige Referenzsprache für diese Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen ist Deutsch.

15.2 Vollständigkeit

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zwischen PIMKIE und dem Internetnutzer oder zwischen PIMKIE und der Kundin vereinbart wurden, beinhalten die vollständigen Rechte und Pflichten der Parteien. Kein Schriftstück, keine Angabe, kein Schriftverkehr kann Pflichten aus den vorliegenden Geschäftsbedingungen nach sich ziehen, wenn sie nicht Gegenstand eines Vertragszusatzes sind, der von beiden Teilen unterschrieben wurde.

15.3 Teilweise Ungültigkeit

Wenn eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen für ungültig gehalten wird oder durch eine rechtskräftige Entscheidung eines zuständigen Gerichts für ungültig erklärt wird, oder wenn eine Klausel dieser Bedingungen infolge einer Änderung der Gesetze oder Vorschriften nichtig wird, behalten alle anderen Bestimmungen ihre Gültigkeit und ihre Wirkung.

Dies berührt keinesfalls die Rechtsgültigkeit und die Einhaltung dieser Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen.

Artikel 16: Streitigkeiten

Diese Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen unterliegen dem österreichischen Recht.