ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN GÜLTIG AB 01/04/2022

Young Fashion E-Commerce GmbH, mit Hauptsitz in der Sonnhalde 1, 77749 Hohberg, Germany, eingetragen beim Handelsregister von FREIBURG unter der Nummer HRB 725820, vertreten durch Patrick van der Linden - Geschäftsführer und Patrik Mesa Raya - Geschäftsführer, in dieser Eigenschaft verantwortlich für die Inhalte der  Website www.pimkie.de („Website”), auf der sie Produkte und Accessoires („Produkte”) für Damen unter dem Markenname PIMKIE zum Verkauf anbietet. Sie publiziert die Website www.pimkie.de („Website“), über die das Unternehmen im Bereich Frauenmode unter der Marke PIMKIE Produkte und Accessoires („Produkte“) zum Verkauf anbietet.

 

-

USt-ID-Nr.: DE350382526

Telefon: +49 7808 915580

E-Mail: backoffice_de@youngfashiongroup.com

 

Die Webseite wird von dem Unterbehmen

MICROSOFT Corporation

One Microsoft Way

Redmond, WA 98052-6399,USA

Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen („AVB“) werden zwischen der Young Fashion E-Commerce Gmbh und ihrer Muttergesellschaft Young Fashion Group GmbH (im folgenden gemeinsam YFG) und jeder nicht gewerblichen Person vereinbart, die die Website nutzt („Kundin“).

 

Gegenstand dieser AVB ist, die Konditionen für den Verkauf und den Kauf der Produkte zu definieren, die YFG der Kundin auf der Website präsentiert. Sie regeln alle notwendigen Schritte für die Platzierung einer Bestellung und die Nachverfolgung dieser Bestellung zwischen den Vertragsparteien auf der Website. Sie regeln auch die Nutzungsbedingungen der Website durch die Kundin

2.1 DURCHSETZBARKEIT DER AVB

Diese AVB gelten unter Ausschluss aller anderen Verkaufs- und Geschäftsbedingungen einschließlich derer, die für Verkäufe in den Geschäften oder durch andere Distributions- und Vermarktungskanäle gelten.

 

Diese AVB sind permanent auf der Website verfügbar. YFG behält sich das Recht vor, diese AVB jederzeit zu adaptieren oder zu modifizieren. In diesem Fall werden die Änderungen am Tag ihrer Online-Veröffentlichung gültig.

 

2.2 ANNAHME DER AVB

Die Kundin erklärt, die allgemeinen Verkaufsbedingungen gelesen zu haben. Die Aufgabe einer Bestellung auf der Website impliziert, dass die Kundin die vorliegenden AVB vollständig und ohne Vorbehalte akzeptiert.

 

2.3 FÄHIGKEIT UND BEABSICHTIGTE NUTZUNG

Die Kundin erklärt:

 

- Volljährig zu sein, nicht unter Vormundschaft oder gerichtlicher Vormundschaft zu stehen, oder die ausdrückliche Erlaubnis ihres gesetzlichen Vormundes zu haben, oder die Erlaubnis der Eltern zu haben;

- Die Fähigkeit zu haben, diesen Kaufvertrag zu schließen;

- Keine Produkte für gewerbliche Zwecke zu kaufen, insbesondere nicht zum Zweck eines Weiterverkaufs;

- Kein professioneller Händler und/oder Verkäufer zu sein.

2.1 BESCHREIBUNG

Die zum Verkauf angebotenen Produkte sind so genau beschrieben und dargestellt wie möglich. Alle Arten von Fotos, Zeichnungen, Videos oder anderen Darstellungen des Produktes (ausgenommen die wesentlichen Eigenschaften des Produktes) sind nur Präsentationsvorschläge, die in keiner Weise vertraglich bindend sind. Unterschiede können sich, ohne dass diese Liste vollständig ist, durch die Farbqualität der Fotografien oder die Schwierigkeit einer Darstellung von Aussehen und Textur der Materialien auf dem Bildschirm ergeben. Diese Unterschiede können nicht als mangelnde Konformität ausgelegt werden, die zu einer Stornierung des Kaufs führt.

 

 

2.2 VERFÜGBARKEIT

Produkt- oder Dienstleistungsangebote und die damit verbundenen Preise sind so lange gültig, wie sie auf der Website sichtbar und wählbar sind, solange der Vorrat reicht. YFG prüft die Verfügbarkeit des/der bestellten Produkte(s), wenn die Bestellung vorbereitet wird.

 

Falls das Produkt vorübergehend oder dauerhaft nicht verfügbar ist, behält sich YFG das Recht vor:

 

- die Bestellung der Kundin ohne die nicht verfügbaren Produkte zu versenden, und gegebenenfalls die zusätzliche Lieferzeit für die genannten Produkte anzugeben;

- oder die Bestellung ganz oder teilweise zu stornieren.

 

Im Falle einer Stornierung der Bestellung wird YFG die Kundin so schnell wie möglich per E-Mail informieren und erstattet ihr den Betrag nach den in Artikel 8 dieser AVB ausgeführten Modalitäten zurück.

Jede Bestellung gilt als Einverständnis mit den Preisen, wie in Artikel 5 dieser AVB definiert.

 

4.1 IDENTIFIZIERUNG

Bevor eine Bestellung abgeschlossen werden kann, muss die Kundin ein Benutzerkonto erstellen oder sich in diesem Konto anmelden, um ihren Kauf tätigen und den Fortschritt ihrer Bestellungen verfolgen zu können.

 

Die Kundin muss ein Formular ausfüllen, dass die folgenden Informationen enthält: Anrede, Nachname, Vorname, vollständige Lieferadresse, E-Mail, Telefonnummer und Passwort. Diese Informationen sind erforderlich, damit die Bestellung erfasst und versandt werden kann.

 

Falls die Kundin ein Sonderangebot erhält, muss sie, damit das Angebot berücksichtigt werden kann, einen zugewiesenen Code in das für diesen Zweck vorgesehene Feld eingeben, wobei angegeben ist, dass ein Sonderangebot nur unter den für dieses Angebot angegebenen Konditionen gültig ist und nicht mit anderen Angeboten oder laufenden Werbeaktion kombiniert werden kann.

 

4.2 BESTELLUNG UND BESTELLVERFOLGUNG

4.2.1 Die verschiedenen Stufen einer Bestellaufgabe

Um online eine Bestellung aufzugeben, muss die Kundin die drei nachstehend beschriebenen Schritte befolgen:

 

Schritt 1 – Validierung des Einkaufskorbes: Nach dem Klick auf das Symbol „In meinen Einkaufskorb legen“ prüft die Kundin die Angaben ihrer Bestellung (Produkt, Menge, Preise, Größe usw.) und kann gegebenenfalls ihren Sonderangebots-Code eingeben. Dann bestätigt die Kundin die Wahl der/des ausgewählten Produkte(s), indem sie auf „Meinen Einkaufskorb bestätigen“ klickt.

 

Schritt 2 – Identifizierung der Kundin: Die Kundin identifiziert sich, indem sie die Informationen zu ihrem Kundenkonto eingibt.

 

Schritt 3 – Zusammenfassung und Validierung der Bestellung durch die Kundin:

 

- Die Kundin füllt die Informationen in Bezug auf die Lieferung aus, insbesondere die Versandart und die Lieferadresse.

- Die Kundin wählt ihre Zahlungsweise

- Die Kundin gibt gegebenenfalls ihre YFG Geschenkkarte und/oder einen anderen elektronischen Gutschein ein.

- Die Kundin liest und akzeptiert die allgemeinen Verkaufsbedingungen.

- Die Kundin validiert ihre Bestellung, nachdem sie alle Elemente geprüft hat, aus denen sie besteht, indem sie auf die Schaltfläche „bestellen“ klickt. Durch diesen letzten Schritt tritt der Kaufvertrag mit YFG in Kraft.

Sobald die Bestellung von der Kundin bestätigt wurde und die Zahlung erfolgt ist, wird eine Bestätigungs-E-Mail an die Kundin geschickt, in der die gesamte Bestellung zusammengefasst und angegeben ist, dass sie ordnungsgemäß berücksichtigt wurde.

 

Nach der ersten E-Mail erhält die Kundin eine E-Mail mit der Bestätigung des Bestellversands, in der die wesentlichen Elemente der Bestellung aufgeführt sind.

 

Alle Schritte des Verkaufs sind den geltenden gesetzlichen Bestimmungen entsprechend auf der Website klar angegeben.

 

Die von der Kundin während des Bestellprozesses angegebenen Daten und die aufgezeichnete Bestätigung dieser Bestellung gelten als Transaktionsnachweis.

 

4.2.2 Bestellverfolgung

Nach Aufgabe einer Bestellung kann die Kundin diese jederzeit online verfolgen:.

 

- Indem sie sich auf der Website unter der Rubrik „Meine Bestellungen“ in „Mein Bereich“ mit ihren Anmeldedaten in ihrem Konto anmeldet;

- Oder indem sie YFG kontaktiert.

Per E-Mail: backoffice_de@youngfashiongroup.com

oder +49 7808 915580

anruft (zum Ortstarif aus Deutschland, möglicherweise erhebt der Telefonanbieter der Kundin einen Zuschlag).

Die Rechnung der Kundin wird per E-Mail gesendet.

 

4.3 ARCHIVIERUNG

YFG archiviert Bestellungen und Rechnungen auf einem zuverlässigen und nachhaltigen Medium, das eine originalgetreue Kopie darstellt. Die digitalen Aufzeichnungen, die in Computersystemen von YFG und/oder seiner Partner gespeichert werden, gelten als Nachweis für die Kommunikation, Bestellungen, Zahlungen und Transaktionen zwischen YFG und der Kundin.

Die Preise der Produkte werden auf der Website in Euro ausgewiesen und beinhalten alle am Tag der Bestellung geltenden Steuern, aber keine Versandkosten. Sie sind unter dem Vorbehalt offensichtlicher typografischer oder Druckfehler garantiert. Es wird darauf hingewiesen, dass diese Preise nur auf der Website gelten und unter keinen Umständen bei einem Kauf in PIMKIE (durch die Young Fashion Group betriebenen) Geschäften erwartet werden können.

 

Die am Tag der Bestellung geltenden Versandkosten fallen zusätzlich zu den Preisen der (des) Produkte(s) an und sind von der Kundin zu tragen, soweit nicht in Artikel 7.2 dieser AVB anders angegeben.

 

 

YFG behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern, ohne die Kundin zuvor zu informieren, falls ein offensichtlicher Fehler vorliegt oder der Mehrwertsteuersatz geändert wird, verpflichtet sich aber, die Preise anzuwenden, die zu dem Zeitpunkt in Kraft waren, als die Kundin die Bestellung validiert hat.

6.1 ZAHLUNGSWEISE

6.1.1 Kreditkarte

Die Kundin kann auf der Website getätigte Käufe mit einer Kreditkarte zahlen, insbesondere mit einer Visa®- oder einer Eurocard/MasterCard®-Karte.

 

Bei der Validierung ihrer Bestellung gibt die Kundin ihre Kreditkartennummer ein und je nach Kartentyp auch das Ablaufdatum und die Prüfziffer, die aus den letzten drei Stellen auf der Rückseite der Karte besteht.

 

Die Online-Eingabe der Kartennummer der Kundin und die abschließende Validierung ihrer Bestellung gelten als Nachweis für die Integrität der Bestellung und die Einforderbarkeit der für die Erfüllung dieser Bestellung fälligen Summen.

 

 

 

6.1.2 Zahlung über KLARNA

In Zusammenarbeit mit unserem Partner Klarna bieten wir den Rechnungskauf als Zahlungsoption an. Wenn Sie mit Klarna bezahlen, müssen Sie keine Angaben zu Ihrem Konto machen und Sie zahlen erst, wenn Sie die Ware erhalten haben.

 

Mit der Klarna-Methode der Zahlung auf Rechnung ist ein Versand an eine Lieferadresse, die von der Rechnungsadresse abweicht, nicht möglich.

 

Weitere Informationen und die vollständigen Verkaufs- und Geschäftsbedingen für Klarna finden Sie hier.

 

Klarna prüft und bewertet Verbraucherdaten und tauscht Daten mit anderen Unternehmen und Kreditauskunfteien aus (Bonitätsprüfungen), wenn es einen berechtigten Grund gibt. Wenn die Kreditwürdigkeit der Kundin nicht garantiert ist, kann Klarna die Zahlungsmethoden der Kundin ablehnen und muss alternative Zahlungsoptionen angeben.

 

Wenn Sie als Zahlungsoption die Klarna-Zahlungsdienste gewählt haben, haben Sie auch der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Klarna zugestimmt. Weitere Details zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrem Widerspruchsrechts können Sie hier einsehen.

 

6.1.3 Zahlung mit einer YFG-Geschenkkarte

Kundinnen, die eine YFG-Geschenkkarte, eine YFG-E-Geschenkkarte oder eine Partner-Geschenkkarte haben (zusammengenommen als „Geschenkkarte“ bezeichnet), geben die Nummer ihrer Geschenkkarte in das dafür vorgesehene Feld ein.

 

Wenn die Bestellsumme den auf der Geschenkkarte verfügbaren Betrag übersteigt, kann die Zahlung durch eine andere Zahlungsweise ergänzt werden, die in diesem Artikel 6 „Zahlung“ erläutert ist.

 

Im Falle einer Stornierung oder Rücksendung mit der Bitte um Erstattung des ganzen oder teilweisen Bestellwertes, der mit einer YFG Geschenkkarte bezahlt wurde, erhält die Kundin einen elektronischen YFG-Einkaufsgutschein über den zu erstattenden Betrag. YFG erstattet auf keinen Fall Beträge auf Kreditkarten oder in bar zurück.

 

6.1. 4  Zahlung durch Sofortüberweisung

Wenn die Kundin ihre Bestellung bestätigt, wird sie auf eine Zahlungsseite und zu einem Überweisungsformular geleitet. Die Kundin gibt ihre Bankleitzahl ein. Nach Eingabe der Bankanmeldedaten und der PIN wird die Transaktion eingeleitet, wenn ein ausreichendes Guthaben auf dem Bankkonto der Kundin ist. Die Kundin hat die Möglichkeit zu wählen, welches Bankkonto mit der Zahlung belastet wird, wenn sie mehr als ein Bankkonto hat, das für die Transaktion zur Verfügung steht. Die Zahlung erfolgt dann sofort und die Kundin erhält eine Transaktionsbestätigung.

 

6.1.5 Zahlung mit Surprise Me More

Die Kundin hat auch die Möglichkeit mit ihren Punken aus dem Treuprogramm Surprise Me More (im weiteren Kundenkarte genannt) zu bezahlen

Die Zahlung mit der Kundenkarte ist möglich , wenn die Kundin bereits registriert und eingeloggt ist. Auch muss die Kunden sich zuvor  für eine Kundenkarte angemeldet und bereits Punkte gesammelt haben

Weitere Informationen zur Kartenkarte gibt es hier

Wenn die Bestellsumme den auf der Kundenkarte verfügbaren Betrag übersteigt, kann die Zahlung durch eine andere Zahlungsweise ergänzt werden, die in diesem Artikel 6 „Zahlung“ erläutert ist.

 

 

6.2 ZAHLUNGSVERZUG

YFG behält sich das Recht vor, Kundinnen, die vorherige Bestellungen ganz oder teilweise nicht bezahlt haben, eine Lieferung oder die Bearbeitung einer Bestellung zu verweigern.

 

Darüber hinaus wird YFG der Kundin eine sofortige Zahlungsaufforderung senden, falls nach Lieferung der Ware keine Zahlung erfolgt ist und behält sich das Recht vor, seine Forderung zu übertragen oder sich von einer dritten Partei seiner Wahl vertreten zu lassen. YFG behält sich das Recht vor, Nichtbezahlung strafrechtlich als Diebstahl verfolgen zu lassen.

 

Des Weiteren behält sich YFG das Recht vor, zusätzliche Informationen von der Kundin zu erfragen oder jederzeit während des Bestellprozesses eine Transaktion zu verweigern, insbesondere in Fällen, bei denen die Rechnungsanschrift von der Lieferadresse abweicht oder Kreditkarten in einem anderen Land als Deutschland ausgestellt wurden. Diese Anfragen können auf jedem Weg erfolgen und insbesondere per E-Mail.

 

6.3 BETRUG

Die Kundin wird daran erinnert, dass Personen, die eine Zahl- oder Entnahmekarte fälschen oder verfälschen, oder wissentlich eine gefälschte oder verfälschte Zahl- oder Entnahmekarte verwenden oder zu verwenden versuchen, mit Gefängnis- und Geldstrafen belegt werden können.

 

6.4 ZAHLUNGSSICHERHEIT

Es werden mehrere Verbindungen zu Autorisierungsverteilern durchgeführt, um die Daten zu verifizieren und Missbrauch und Betrug zu vermeiden. Zu diesem Zweck ist der Server im verschlüsselten Modus und alle Informationen, die übertragen werden, sind kodiert. Die Bankangaben der Kundin werden zu keinem Zeitpunkt in Klartextform im Internet dargestellt oder für YFG angezeigt.

 

Um das Zahlungssystem so sicher wie möglich zu machen, verwendet YFG sichere Zahlungssysteme von Finanzinstituten, die im E-Commerce führend sind. Vertrauliche Daten werden somit verschlüsselt (SSL) und direkt an das Finanzinstitut übertragen.

 

YFG verwendet das 3D-Secure-Verfahren. Sicherer E-Commerce ist eine Initiative, deren Grundprinzip darin besteht, die Sicherheit von Internettransaktionen zu garantieren. Wenn Sie eine Zahlung über das sichere Zahlungsportal vornehmen, prüft das System automatisch, ob die Kreditkarte für den sicheren E-Commerce aktiviert ist. Dann kontaktiert es die ausstellende Bank, die über einen persönlichen Authentifizierungs-Code eine Autorisierung für die Transaktion verlangt. Die Transaktion wird nur durchgeführt, wenn die ausstellende Bank der Kreditkarte den Authentifizierungs-Code bestätigt. Andernfalls wird die Transaktion abgelehnt.

 

In Ergänzung zu dem System der „sicheren Zahlung“ und um zur Vermeidung von Betrug im Internet beizutragen, behält sich YFG das Recht vor, die personenbezogenen Daten zu prüfen, die die Kundin angegeben hat und geeignete Maßnahmen zu ergreifen (Anforderung von Nachweisen und / oder Stornierung der Bestellung), damit die gekaufte Ware den in der Bestellung erscheinenden Angaben entsprechend geliefert wird

 

7.1 LIEFEROPTIONEN FÜR PIMKIE-KUNDINNEN

Alle aufgegebenen Bestellungen werden an die Adresse geliefert, die die Kundin bei Aufgabe der Bestellung auf der Website angegeben hat. Die Kundin kann aus einer Auswahl von verschiedenen Lieferarten wählen, die in der nachstehenden Übersicht aufgeführt sind.

 

7.2 LIEFERZEITEN UND KOSTEN

Der Kundin wird für jede Bestellung ein pauschaler Lieferkostenbeitrag berechnet. Der pauschale Lieferkostenbeitrag beträgt 3,99 pro Sendung.

 

Der Bestellwert ist die Gesamtsumme aller Produkte, deren Wert auf der Rechnung angegeben ist.

 

 

Lieferart    Nach Hause

Lieferkosten

inklusive Steuern

 

3,99€

 

/

*Lieferzeiten

 

3

* Es kann sein, dass die angegebenen Lieferzeiten angepasst werden, abhängig davon, in welchem Zeitraum die Kundin die Bestellung aufgibt (Ausverkauf usw.).

 

7.3 – ANNAHME DER PRODUKTE DURCH DIE KUNDIN

7.3.1 Lieferung von Produkten an die von der Kundin angegebene Adresse

Die Bestellung wird an die Adresse verschickt, die die Kundin zum Zeitpunkt der Bestellung angegeben hat. Wenn die Kundin abwesend ist, wird eine Benachrichtigung in ihrem Briefkasten hinterlassen.

 

Sobald der Dienstanbieter von YFG die Kundin darüber informiert, dass das Paket in einer seiner Niederlassungen abgeholt werden kann, kann diese ihr Paket innerhalb des vom Dienstanbieter angegebenen Frist unter Vorlage des Personalausweises abholen. Danach wird das Paket auf Kosten der Kundin an YFG zurückgeschickt.

 

Wenn das Paket an YFG zurückgeschickt wird, weil die Bestellung nicht an die Kundin ausgeliefert werden konnte, gilt es als verlassen oder aufgegeben und kann nicht länger Gegenstand einer Beschwerde seitens der Kundin sein. YFG wird der Kundin den Wert der bestellten Produkte auf der Grundlage der in Rechnung gestellten Preise ohne Versandkosten zurückerstatten.

 

YFG kann nicht für die Lieferung eines Pakets an eine falsche Adresse haftbar gemacht werden, wenn dieser Fehler sich aus den Angaben ergibt, die die Kundin bei Aufgabe der Bestellung gemacht hat.

 

7.4 PRODUKTEIGENTUM

Die Produkte bleiben Eigentum von YFG, bis die Kundin die Bestellung, unabhängig von der Lieferung, vollständig bezahlt hat. Bei Annahme der Bestellung durch die Kundin geht jedoch das Risiko von Verlust und Beschädigung der gelieferten Produkte auf die Kundin über.

8.1 GESETZLICHES RÜCKTRITTSRECHT

8.1 Anwendungsbedingungen

Den geltenden gesetzlichen Vorschriften entsprechend hat eine Kundin, die Produkte erhalten hat, mit denen sie nicht zufrieden ist, vierzehn (14) Tage nach Empfang der Bestellung Zeit, um von ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen, ohne ihre Entscheidung begründen zu müssen oder andere Kosten als die für die Rücksendung der Waren an das Lager von YFG tragen zu müssen.

 

Um von ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen, muss die Kundin YFG über ihre Rücktrittsentscheidung benachrichtigen, und zwar in Form einer deutlichen Erklärung, entweder:

 

- Durch ein Schreiben oder eine E-Mail, in der Nachname, Vorname, Adresse, Bestellnummer, Bestelldatum, Empfangsdatum und Referenz des vom Rücktritt betroffenen Artikels angegeben sind, an die Postanschrift Young Fashion E-Commerce GmbH, Sonnhalde 1 in 77749 Hohberg  GERMANY, oder per E-Mail backoffice_de@youngfashiongroup.com

 

- Durch direkte Rücksendung des Paketes an das Lager von Young Fashion E-Commerce GmbH, Sonnhalde 1 in 77749 Hohberg  GERMANY. Nachdem die Kundin von ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht hat, verfügt sie nach dem Datum des Versands der Rücktrittsentscheidung über einen Zeitraum von vierzehn (14) Tagen, um die betreffenden Artikel unter den in Artikel 8.3 „RÜCKSENDUNGEN“ genannten Bedingungen an YFG zurückzusenden. Für Rücksendungen in das Lager trägt die Kundin die Kosten von 3,99.

 

8.2 Ausnahmen

Für folgende Verträge ist das Rücktrittsrecht ausgeschlossen:

 

- Verträge für die Lieferung von Waren, die nach Verbraucherangaben hergestellt oder klar personalisiert sind;

- Verträge über die Lieferung von Waren, die vom Verbraucher nach der Lieferung geöffnet wurden und die aus hygienischen Gründen oder aufgrund von gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen nicht zurückgegeben werden können (z. B. Unterwäsche, Socken, Strumpfhosen, Badeanzüge, Ohrringe).

Ebenso dürfen die zurückgesandten Produkte keine Beeinträchtigungen aufweisen, die aus anderer Handhabung als der herrühren, die notwendig ist, um die Natur und die Merkmale des Produktes zu erkennen. Deshalb werden beschädigt zurückgeschickte Produkte (benutzt, getragen, beschädigt, befleckt, zerrissen, abgeschnittene Etiketten usw.) von YFG nicht akzeptiert oder erstattet. YFG weist Kundinnen deshalb darauf hin, dass jedes zurückgesandte Produkt systematisch und sorgfältig überprüft wird.

 

8.2 VERTRAGLICHES RÜCKTRITTSRECHT

Die Kundin verfügt nach Ablauf der gesetzlichen Rücktrittsfrist über weitere sechzehn (16) Tage, um eine Benachrichtigung über ihren Rücktrittswunsch zu senden. In diesem Fall trägt die Kundin die vollständigen Kosten für die Hin- und Rücksendung.

 

8.3 RÜCKSENDUNGEN

Die Kundin verfügt über mehrere Optionen, um ihre Bestellung an YFG zurückzusenden:

 

Rücksendungsart        Per Post

Verfügbarkeit             JA

8.3.1 Konditionen für die Rücksendung per Post

Für jede direkte Rücksendung von Produkten an YFG muss die Kundin ihrer Bestellung den Retourenschein beifügen. Er muss ordnungsgemäß ausgefüllt sein und mit der Rechnung an die folgende Adresse geschickt werden Young Fashion E-Commerce GmbH, Sonnhalde 1 in 77749 Hohberg GERMANY.

Damit sie einen Nachweis haben, rät YFG Kundinnen, ihr Paket als Einschreiben mit Empfangsbestätigung oder Paket mit Sendungsverfolgung zu schicken.

 

 

Im Falle eines Streits über die Rücksendung der Bestellung wird YFG systematisch einen Nachweis darüber verlangen, dass die Kundin ihre Bestellung tatsächlich an YFG zurückgeschickt hat.

 

8.4 ERSTATTUNGEN

YFG erstattet Käufe sobald wie möglich nach dem Datum, an dem es die zurückgeschickten Produkte erhalten hat, zurück.

 

Wenn die Zahlung jedoch über Geschenkkarte erfolgt ist, wird der Kundin der Betrag für die zurückgegebenen Produkte in Form eines elektronischen Gutscheins erstattet, bis zu der Höhe, in der mit der YFG-Geschenkkarte bezahlt wurde. Darüber hinausgehende Beträge werden in der gleichen Zahlungsweise erstattet, die für die Zahlung des restlichen Betrags der Bestellung verwendet wurde.

 

Wenn per Sofortüberweisung bezahlt wurde, ist es bei einer Stornierung der Bestellung, oder wenn die Bestellung nicht verschickt werden kann oder ein Artikel aus der Bestellung fehlt, durch einen digitalen Datenfluss möglich, eine automatische Rückzahlung des bezahlten Betrages auf das von der Kundin verwendete Konto vorzunehmen.

Alle Produkte, die auf der Website verkauft werden, unterliegen einer gesetzlichen Konformitätsgarantie und einer Garantie gegen versteckte Mängel.

 

Die Kundin hat zwei (2) Jahre nach Lieferung des Produktes Zeit, um in Anwendung der gesetzlichen Konformitätsgarantie zu agieren. In diesem Fall kann die Kundin, vorbehaltlich der im geltenden Recht vorgesehenen Kostenkonditionen, zwischen einer Reparatur und einem Ersatz des Produktes wählen.

 

Die Kundin muss in den ersten sechs (6) Monaten nach Lieferung des Produktes keinen Nachweis für das Vorhandensein einer mangelnden Produktkonformität vorlegen. Wenn der Mangel nach Ablauf dieser Frist gemeldet wird, muss die Kundin nachweisen, dass der Mangel zum Zeitpunkt der Lieferung vorhanden war.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die gesetzliche Konformitätsgarantie unabhängig von einer gewerblichen Garantie gilt, die der Kundin gegebenenfalls gewährt wird.

 

Darüber hinaus kann die Kundin sich entscheiden, von der Garantie gegen versteckte Mängel des verkauften Artikels Gebrauch zu machen. In diesem Fall kann die Kundin nach geltendem Recht wählen, ob sie vom Kauf zurücktreten oder den Kaufpreis mindern möchte.

 

Die Kundin muss die Quittung über ihren Kauf aufbewahren und vorlegen, um eine der oben genannten Garantien in Anspruch zu nehmen.

Das Triman-Logo bedeutet, dass das recycelbare Produkt Trennvorschriften unterliegt und dass das Produkt in einen Recyclingbehälter gegeben werden muss. Dieses Logo wird an allen Verbraucherprodukten angebracht, die von Umweltorganisationen gesammelt werden und deren „Recycelbarkeit“ garantiert ist. Das trifft auf PIMKIE Textilprodukte zu. Sie müssen deshalb von allen Kunden getrennt werden.

 

Kundinnen werden davon in Kenntnis gesetzt, dass das Triman-Logo auf den Produkten oder auf der Verpackung sein kann, auf der Broschüre oder einem anderen, auch elektronischen Medium.

 

logo-triman.jpg

Für Zahlungen, die auf der Website mit Kreditkarte vorgenommen werden, stellt das elektronische Zertifikat, das vom Zahlungsverwalter ausgestellt wird, den Nachweis über den Betrag und das Datum der Transaktion dar, wie es den geltenden rechtlichen Bestimmungen entspricht.

 

Die digitalen Aufzeichnungen, die in den IT-Systemen von YFG gespeichert werden, gelten als Nachweise für Kommunikation, Bestellungen und Zahlungen zwischen den Parteien. Die Beweislast für das Gegenteil liegt beim Kunden.

YFG ist für die ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen verantwortlich, die sich aus diesem Vertrag ergeben. YFG kann sich jedoch selbst seiner Haftung entheben, wenn es den Nachweis erbringt, dass die Nichterfüllung oder die mangelnde Erfüllung des Vertrages entweder der Kundin zuzuschreiben ist, oder der unvorhersehbaren und unüberwindlichen Handlung eines Dritten, oder einem Fall höherer Gewalt, wie im geltenden Recht definiert.

 

YFG kann nicht für Unannehmlichkeiten oder Schäden haftbar gemacht werden, die mit der Nutzung des Internets verbunden sind und sich der Sorgfalt und Vorsicht entziehen, die YFG walten lässt. Insbesondere Unterbrechungen in der Dienstbereitstellung, externe Eingriffe, die Präsenz von Computerviren, eine vorübergehende Unterbrechung aus technischen oder Wartungsgründen, Inhalte von Websites, auf die Hypertext-Links von der Website aus leiten können, ziehen nicht die Haftung von YFG nach sich.

 

Es wird präzisiert, dass die Website konform mit dem deutschen Gesetz angelegt ist und YFG unter keinen Umständen eine Garantie für Konformität mit dem Recht geben kann, das für die Kundin gilt, die von einem anderen Land aus auf die Website zugreift.

13.1 ÜBERBLICK

Young Fashion Group und Young Fashion E-Commerce haben die Lizens bzw. alle Rechte an den Texten, der Gesamtarchitektur, den animierten oder nicht animierten Bildern, den Grafiken, dem Tonmaterial und ganz allgemein den Website-Inhalten.

 

13.2 URHEBERRECHT

Jede Repräsentation oder vollständige oder teilweise Reproduktion des Inhaltes, durch welches Verfahren auch immer, ohne Einwilligung von  YFG ist rechtswidrig. Dasselbe gilt für Übersetzung, Adaption oder Transformation, Arrangement oder Reproduktion durch jede Art von Kunst oder Verfahren.

 

13.3 MARKE

Die Handelsmarke und die Logos von PIMKIE auf der Website sind eingetragene Markenzeichen. Die Reproduktion, Imitation, Verwendung, Positionierung, Löschung oder Veränderung eines eingetragenen Markenzeichens stellt einen Verstoß.

 

Nichts in diesen AVB ist so auszulegen, als würde der Kundin ein Recht irgendeiner Art auf ein geschütztes Element des geistigen Eigentums gewährt, für das YFG Eigentumsrechte oder das alleinige Verwertungsrecht hat.

 

13.4 HYPERLINKS

Kundinnen, die eine persönliche Website haben und für ihre persönliche Nutzung einen Link auf ihrer Website platzieren möchten, der direkt auf die Homepage der Website verweist, müssen zuerst die ausdrückliche schriftliche Genehmigung von YFG einholen, da dieser Link unter keinen Umständen als eine stillschweigende Vereinbarung verstanden werden kann. Ein Link muss in jedem Fall, auch wenn stillschweigend genehmigt, auf einfache Anfrage von YFG entfernt werden.

14.1 KUNDENSERVICE

Kundinnen können sich mit allen Informationsanfragen, Beschwerden oder Fragen zu den AVB oder zu den Produkten der Marke Pimkie, die auf der Website zum Verkauf angeboten werden, gerne an die Kundenservice-Abteilung wenden:

 

- Schriftlich per Post an die folgende Adresse: Young Fashion Group GmbH, Sonnhalde 1 in 77749 Hohberg GERMANY

- Telefonisch: +49 7808 915580 Montags bis Freitags von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr;

- Per E-Mail backoffice_de@youngfashiongroup.com

14.2 MEDIATION

In Übereinstimmung mit den für die gütliche Beilegung von Streitfällen geltenden Bestimmungen kann die Kundin, wenn sie dies wünscht und bestimmte, unten ausgeführte Bedingungen erfüllt, einen Mediator einschalten, dessen Kontaktangaben ihr von YFG mitgeteilt werden.

 

Es sollte beachtet werden, dass der Rückgriff auf eine Mediation nur dann gültig ist, wenn:

 

- Die Kundin zunächst versucht hat, den Streitfall durch eine schriftliche Beschwerde direkt mit YFG zu lösen;

- Die Forderung der Kundin nicht offensichtlich unbegründet oder unrechtmäßig ist;

- Der Streitfall nicht bereits von einem anderen Mediator oder einem Gericht untersucht wurde.

Darüber hinaus ist die Einschaltung eines Mediators ein vertraulicher Vorgang, für den ausschließlich YFG aufkommt, mit Ausnahme der Rechtsanwalts- und Gutachtergebühren, die gegebenenfalls anfallen.

 

Die Europäische Kommission stellt gemäß Artikel 14.1 der Verordnung (EU) 524/2013 eine Plattform für die Online-Streitbeilegung zur Verfügung, die unter folgender URL verfügbar ist: https://ec.europa.eu/consumers/odr/..

Diese AVB unterliegen dem deutschen Recht. Wenn die Kundin jedoch in einem anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union als Deutschland wohnhaft ist, kann sie dem Recht des Mitgliedsstaates unterliegen, in dem sie wohnhaft ist, wenn dieses Recht vorteilhafter ist als deutsches Recht.

 

Streitfälle, die nicht gütlich beigelegt werden können, werden vor das Gericht gebracht, das für den Wohnort des Beklagten zuständig ist oder für den Ort, an dem die tatsächliche Lieferung des Produktes stattgefunden hat, oder für die Gerichtsbarkeit des eingetragenen Unternehmenssitzes von YFG.

16.1 VERTRAGSSPRACHE

Die Vertragssprache ist deutsch.

 

16.2 TEILWEISE UNGÜLTIGKEIT

Wenn eine bestimmte Bestimmung dieser AVB für ungültig erachtet oder durch eine rechtskräftige Entscheidung eines zuständigen Gerichtes für ungültig erklärt wird, oder wenn eine Klausel dieser AVB durch eine Änderung in Gesetzen und Vorschriften null und nichtig wird, behalten die anderen Bestimmungen ihre volle Gültigkeit und Wirkung. Die Gültigkeit und Einhaltung dieser AVB wird dadurch in keiner Weise beeinträchtigt.